Achtung Raumänderungen

Leider hat unser schöner Raum am Albertplatz den Besitzer gewechselt und der hat nun andere Pläne mit der Immobilie als wir. Daher bleibt uns ein Raumwechsel nicht erspart und wir müssen diesen Raum bis Ende März räumen. Aber das hat auch was Gutes, denn wir haben schon neue, größere und natürlich noch viel schönere Räume gefunden und so wird das gesamte Programm von Yoga am Albertplatz mit Vinyasa, TriYoga und Körperbewusstseinsarbeit ab Mai 2012 auf der Katharinenstrasse 21 stattfinden. Eine Anfahrtsskizze werde ich noch bei Zeiten auf dieser Webseite anlegen. Da wir in unseren neuen Räumen dann auch gleich über zwei Übungsräume verfügen, gewinnen wir natürlich eine ganze Menge an Möglichkeiten dazu. Ihr könnt euch also auf ein erweitertes Programm mit vielen Workshops und Angeboten zu Allem was irgendwie mit Bewegung zu tun hat , freuen.

Für den April wird sich das angebotene Programm von Yoga am Albertplatz im vollen Umfang nicht realisieren lassen. Das Kursangebot von Triyoga-Dresden wird leicht reduziert in den neuen Räumen des Kosmotique e. V. auf der Martin-Luther-Strasse 13 stattfinden. Es bleiben der TriYoga-Basic Kurs am Montag 18:30 und Mittwoch 20:30 sowie der TriYoga-Level 1 Kurs am Montag 20:30 bestehen. Der TriYoga-Basic Kurs am Donnerstag 10:00 entfällt bis auf weiteres und wird ab Mai 2012 durch die Guten-Morgen-Yoga-Stunden Dienstag und Donnerstag 8:15 ersetzt.

24.03.2012: Triyoga-Basic Workshop in Wunsiedel:

am 24.03.2012 werde ich in der Ergotherapeuthischen Praxis in Wunsiedel ein TriYoga-Basic Workshop halten. Dieser Workshop ist für alle geeignet, die mal in den Triyoga-Stil hineinschnuppern möchten. Also sowohl langerfahrene Yogis als auch absolute Anfänger sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Das Programm teilt sich etwa wie folgt auf:

10:00 bis 13:00 – Free your hips

Eine gemütliche und kraftschonende Übungseinheit überwiegend in Rückenlage basierend auf der Serie 1 des Triyoga-Bascic Levels. Sanfte Dehnübungen für Becken, Beine und den unteren Rücken öffnen deinen Hüftraum und befreien deine Lendenwirbelsäule. Das ideale Programm um Blockaden und Verfestigungen im unteren Rücken entgegen zu wirken.

14:00 bis 17:00 – Free your spine

Diese Übungseinheit mobilisiert deine Wirbelsäule und bringt dich ins Fließen. Die kraftvolleren Asanas der Serie 2 und 3 des Triyoga-Basic Levels dienen hier als Grundlage.

Du kannst dich für eine Übungseinheit, vormittag oder nachmittag entscheiden (je 30.-€) oder am gesamten Workshop teilnehmen (50 .-€),

das Anmeldeformular kannst du hier downloaden und bei Fragen kannst du dich gerne per Email oder Telefon bei mir melden.

03.03.2012 YOGA. Workshop mit Diana Thielen

Yoga. Auf lebendiger Vinyasa Art
In diesem Workshop würde ich (Diana Thielen) gerne meine persönliche Suche nach lebendiger Harmonie auf der Übungsmatte, im Bewegungsvokabular und des Lebensalltags, teilen.
Die dynamische Vinyasaart bietet den Raum um die statischen Asanas gemeinsam mit der Atmung zu verbinden. Doch um diese Verbindung auch kraftvoll ausüben zu können benötigen wir Grundkenntnisse der klassischen Yogapositionen. Mit dem Mut auch Fragen stellen zu können, um einen sinnvollen und stimmigen Umgang der (teilweise) herausfordernden Übungen zu finden, nehmen wir uns diesen Tag um intensiv in die ganz persönliche Auseinandersetzung des Yogas einzutauchen.

10.00-12.00 Uhr Yoga. dynamisch
Sonnengrüße bieten hier die Basis um tänzerisch und kreativ durch die unterschiedlichen Positionen zu finden

Schwer-und Ausgangspunkt werden hier die Sonnengrüße sein, d.h. Surya Namaskar A und B.
Ich würde gerne die Übergänge zu den klassischen Krieger_innen-Positionen genauer betrachten, sowie die Ausrichtung unserer Extremitäten in deren unterstützenden Funktion.

-Wie können die Füße eine unterstützende Basis bilden?
-Gibt es Gemeinsamkeiten der Füße und Hände?
-Muss im Yogaunterricht immer alles in geraden/parallelen Linien geübt werden? Gibt es Alternativen zu den parallelen Stehstrukturen der Standhaltungen im Yoga? Wenn ja, was spricht dafür und was dagegen?

14:00-16:30 Uhr Try and Explore
Eine wache Unterrichtseinheit, in der es jedoch genügend Platz zum innehalten und nachspüren gibt.
Mit dem Ziel sich danach auch ohne Anleitung auf die Yogamatte zu trauen. Let’s improvise!

Eine etwas ruhigere und besinnlichere Yogaeinheit in der jedoch trotzdem ein wacher und hinterfragender Geist gefordert wird.
Yoga verspricht viel…Gesundheit, Vitalität und Entspannung soll auf der Yogamatte gefunden werden.

-Was bedeutet Yoga?
-Wo hört Gymnastik auf und wann fängt Spiritualität an?
-Wie kann Yoga als Übungspraxis in den ganz persönlichen Alltag integriert werden?

 

18.12.2011/16:00/Ausstellungseröffnungsadventskaffee in der Galerie Adam Ziege

 

Am Sonntag den 18.12.2011 ab 16:00 gibt es einen Ausstellungseröffnungsadventskaffee in der Galerie Adam Ziege mit Bildern von Anja Schneider und Musik von Teneth Bargur. Dazu gibts Glühwein und Kekse und um 18:00 wird mit Musik von Acapella das 18.te Advenster geöffnet.

 

 

Acro-Yoga Workshop am 13.11.2011

Am 13.11.2011 ab 15:00 Uhr findet erstmalig ein Acro-Yoga-Workshop mit Marlen und Nicole in unseren Räumen am Albertplatz statt. Also für alle die Yoga mal anders bzw. mit jemand anderem erleben wollen, Ihr seid herzlich eingeladen. Weitere Informationen gibt es hier (Acro-Yoga)

Fr 11:30: Offene Karma Yoga Stunde für Alle

… für alle die sich bereits über die am Freitag 11:30 im Stundenplan eingetragene Karma-Yoga-Stunde gewundert haben, hier mal eine kurze Erklärung:

Der Begriff „Karma-Yoga“ basiert ja auf der Erkenntnis, dass wir uns selber etwas Gutes tun in dem wir anderen etwas Gutes tun.

Da wir als freiberuflich tätige YogalehrerInnen eben auch nicht vor Stress gefeit sind, kam uns die Idee, dass wir uns gegenseitig die Möglichkeit einräumen sollten, einmal in der Woche auch Yoga zu „nehmen“ statt nur zu „geben“. Es wird also im wöchentlichen Wechsel jeweils ein anderer Yogalehrer die Stunde geben, der dann dafür für die nächsten Wochen konstenfrei mitmachen kann, das übliche Rotationsprinzip eben. Je mehr YogalehrerInnen mitmachen, desto bunter wird das Programm und wir geben uns gegenseitig die Möglichkeit von einander etwas zu lernen. Für alle die keine YogalehrerInnen sind und trotzdem mitmachen wollen, läuft die Stunde auf Spendenbasis unter dem Motto „gib so viel, wie es dir wert ist“.

Also, interessierte YogalehrerInnen, meldet euch entweder bei mir oder bei Maike oder bei Marita, da erfahrt ihr dann mehr.

 

Eröffnungsfeier

…nun steht auch endlich der Termin für die Eröffnugnsfeier fest, und damit Ihr diese nicht verpasst könnt Ihr jetzt das Datum schon mal in euren Kalendern eintragen. Also, am 26.11.2011 ab 14:00 Uhr wird die offizielle Eröffnung unseres Yogaraumes  „Yoga am Albertplatz“ stattfinden. Es wird ein buntes Programm mit Vorführungen und zum Mitmachen geben, genaueres erfahrt Ihr, sobald der Flyer fertig ist…

Noch eine Stundenplanänderung

… ab November wird das Programm nochmal etwas aufgestockt, so dass ihr wieder an zwei Abenden die Möglichkeit zum TriYoga®-Basic habt. Es wird also, so wie es all die Jahre davor schon war, wieder einen Montags- und einen Mittwochsabendkurs, wie üblich um 20:30, geben. Ich hoffe, dass euch das nun auch zum häufigeren Üben animiert und ich die meisten von euch an zwei Abenden in der Woche sehen werde…

TriYoga® im bewegungsRaum Coswig

Gute Nachricht für alle aus dem Raum Coswig / Radebeul: Ab November 2011 könnt Ihr nun auch im bewegungsRaum Coswig  TriYoga® -Basics genießen. Es wird zunächst Mittwochs um 15:00 Uhr ein Einsteigerkurs stattfinden, wenn dieser nach 10 Stunden beendet ist können die Teilnehmer die offene Stunde besuchen, die dann im Anschluss,  also um 16:30 angeboten werden wird. Die genauen Termine findest du auf meiner Webseite oder hier.